Ursprung des Namens Welzel

Welzel (Görlitz [17] Liegnitz [9] Grünberg [5] Glatz [9] Reinerz [10] Neurode [15] Neisse Beuthen [13]).

Deutsche Form für Welczek, das ist Velislav (Grafschaft!). Welczel Beler 1364 = Walczil Beler 1370 Breslau (Reichert, H., Die deut. Familiennamen nach Breslauer Quellen. Breslau 1908, S. 16); Welczel Beck 1354 Glatz; Welczel Kauffler 14./15. Jahrh. (Burdach, Vom Mittelalter zur Reformation. Bd. 9); Welczil als Familienname 1369 Liegnitz; Peter Welczel 1432 Glatz; Welczlinus (de) Kaczbach Liegnitz 1340 ff. = Petir Welczil von der Kaczbach, Priester 1370 Liegnitz; Veczentz Weltzel 1403 Görlitz. Beachte besonders Velcellinus Romung 1333 Fraustadt (! Codex dipl. Silesiae, Breslau 1857 ff., Band 22) und Welcelinus fllius Jenzingi (!) 1318 Jauer. Ohne Suffix: Welcz (B) u. Felz!, Feltz!

Hier gefunden 😉 Na, wer sagt’s denn! 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *